Hippotherapie

Hippotherapie (griechisch):

"hippos" = Pferd, "therapeia" = Therapie, Behandlung.

Die Hippotherapie ist Bestandteil und Ergänzung krankengymnastischer Behandlungsmaßnahmen und kann speziell dort helfen, wo herkömmliche Methoden nichts mehr bewirken können. Sie eignet sich sowohl für Kinder als für Erwachsene.

Bei dieser Therapieform wirken sich der dreidimensionale Schwing-Rhythmus sowie die Wärme und Größe der Tiere bereits nach kurzer Zeit positiv auf Körper, Geist und Seele der Patienten aus.

Eingesetzt wird die Hippotherapie bei bestimmten Erkrankungen und Schädigungen des Zentralnervensystems und des Stütz- und Bewegungsapparates. Eine Hippotherapie wird grundsätzlich ärztlich verordnet. Der Arzt arbeitet eng mit dem behandelnden Physiotherapeuten zusammen und überwacht die Behandlung und ihre Fortschritte.

Die Saison 2016 beginnt am 24.04.2016

Interessieren Sie sich für die Hippotherapie und würden gerne mehr erfahren? Dann kontaktieren Sie uns!

Hippotherapie